Notfallrucksack packen – Unser Inhalt für uns und die Kinder

sechswochenfrei leben mit kindern leicht gemacht

Brauchen wir einen Notfallrucksack? Das fragten wir uns Ende Februar 2022. Es gibt Krieg in der Ukraine und die Angst vor einer weiteren Eskalation ist real.


Nachdem wir uns an Spendenaufrufen beteiligt haben, redeten wir über "was wäre wenn"-Szenarien für uns selbst.


Was tun, wenn man plötzlich das Haus verlassen muss? Es muss ja gar nicht unbedingt die Flucht vor einem Krieg sein. Es kann ja auch eine Evakuierung der Region sein, weil es brennt, weil Überschwemmung droht oder weil ein Blindgänger gefunden wurde.


Wie schnell könnten wir verschwinden? Vor allem mit 4 Kindern? Was würden wir mitnehmen? Was muss man mitnehmen?


In diesem Beitrag schreibe ich, wie wir uns auf einen Notfall vorbereiten. Auch wenn er im besten Fall nie eintritt. Aber allein das Gefühl, irgendetwas vorbereitet und einen Plan zu haben, beruhigt meine Gedanken und ich fühle mich sicherer.


Wir sind keine Notfallrucksack-Expert:innen, aber vielleicht ist es dennoch eine Inspiration für dich. Kommentiere auch super gern deine Anmerkungen zu unserer Liste.


Mit * versehene Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link etwas kaufst, dann erhalten wir eine kleine Provision. An deinem Preis ändert sich dabei nichts.

Notfallrucksack selbst zusammenstellen

Wenn man nach Notfallrucksäcken sucht, findet man einige bereits gefüllte Notfallrucksäcke. Ein erster Blick hat uns aber gezeigt, dass diese Exemplare zwar ganz praktisch sind, wenn man alleine oder mit dem Partner:in unterwegs ist, aber sie funktionieren nicht mit Kindern.


Unsere Kids können und sollen diese schweren gefüllten Notfallrucksäcke gar nicht selbst tragen.


Also stand fest: Wir werden unseren Notfallrucksack selbst zusammenstellen. 

Welcher Notfallrucksack ist gut?

Nach ein bisschen Recherche haben wir uns für Tasmanian Tiger Rucksäcke entschieden.


Einmal die 22l-Variante für mich*.

Und einmal die 55l-Variante für meinen Mann (
Tasmanian Tiger TT Modular Trooper Pack 55 Liter)
*.

Sie sind super flexibel durch Zusatztaschen, sogenannte Tac Pouches*, die man am Klett befestigen kann. Sie haben sowieso schon viele Taschen, sind super geräumig, übersichtlich und in schwarz sind sie auch für eine ganz normale Wanderung super praktisch, unauffällig und schön.

notfallrucksack inhalt

Unser Notfallrucksack Inhalt

Folgende Dinge haben wir als Inhalt für den Notfallrucksack vorgesehen:

Die Notfallrucksäcke sind hier noch nicht fertig gepackt. Wir nutzen die Rucksäcke auch gern zu unseren Familienwanderungen. Aber alle Inhalte liegen griffbereit in einem Regal. Und es gibt mir ein sicheres Gefühl. Alle Inhalte sind so, dass sie auch für einen Outdoor-Urlaub eingesetzt werden können.


Was noch fehlt:

leichte Kleidung zur Reserve, Socken, ein paar Lebensmittel

notfallrucksack selber packen

Reserve zu Hause

Apropos Lebensmittel. Auch für den Notfall zu Hause haben wir nun endlich ein bisschen vorgesorgt. Es wird ja empfohlen, Lebensmittel für 14 Tage zu Hause zu haben.

Wir haben nun auch einen Vorrat angelegt, bestehend aus Konserven, Toilettenpapier, Stilles Wasser, Müsliriegel, Nudeln, Seife, Desinfektionsmittel, Müsli, Salzgebäck und getrockneten Früchten.


Bestellt haben wir das Meiste bei MyTime.de, weil es da so praktische Großpackungen gibt. Bestelle über diesen Link und erhalte bis zu 3% Cashback (klick).*

Notfall-Checklisten

Offizielle Checklisten für Katastrophen und Notfälle findest du beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (klick).

Fazit

Auch wenn ein Notfallrucksack die Kriege nicht beendet, das Leid der betroffenen Menschen nicht beendet und Katastrophen nicht verhindert, so fühle ich mich sicherer.


Das Gefühl, vorbereitet zu sein, hilft mir, einen klaren Kopf zu behalten und mich nicht von Angst leiten zu lassen.


Lass mich wissen, hast du einen Notfallrucksack? Was fehlt in meiner Liste, was gehört für dich unbedingt dazu und was steht in deinem Vorratsschrank oder -keller?


Pass auf dich auf und lasst uns die Welt besser machen,

Marlis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.